RUB 2.0 Header B.png
RUB Invst Main.png

Investor
Relations

Unsere Unternehmensstrategie und Investitionsvorschlag

Rubean wt.png

Unternehmenskurzportrait

Geschäftsbeschreibung 

Die Rubean AG entwickelt Software für höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche von Banken und allen Unternehmen, die am elektronischen Zahlungsverkehr teilnehmen. Die jüngsten, innovativen Entwicklungen in der Rubean Tochtergesellschaft Smart Payment Solutions (SPS) GmbH ermöglichen ein Händlerterminal namens PhonePOS als reine Smartphone App. Die Gesamtlösung genügt den neuen Anforderungen von Mastercard und VISA.

Mit einer auf die Informationstechnologie für Banken spezialisierten Stammmannschaft, jungen App-Entwicklern und einem in internationaler Vermarktung erfahrenen Management nimmt Rubean die Chancen im dynamischen Smartphone Marktumfeld wahr.
 

Marktentwicklung / Wettbewerb 

Die zunehmende Verbreitung von immer leistungsfähigeren Smartphones verändert auch das Bezahlen vor Ort. In China wird auf den Märkten Phone-zu-Phone bezahlt, indem man einen Pixelcode (QR-Code) einscannt. In Europa setzt sich die geschmeidigere kontaktlose (NFC) Zahlungsmethode durch. Mastercard und VISA unterstützen seit 2017 das Konzept eines rein Smartphone basierten Bezahlterminals, um kleinen und mobilen Händlern die Annahme von kontaktlosen Zahlungen schmackhaft zu machen.

Rubean ist in Kooperation mit dem niederländisch-deutschen POS Terminalhersteller CCV weltweit einer der ersten und am weitesten fortgeschrittenen Lösungsanbieter in diesem stark wachsenden Marktsegment. Wettbewerbsvorteile bestehen im frühen Markteintritt und in verschiedenen Patentanmeldungen, die innovative Aspekte der Lösung schützen.

Aktionärsstruktur 

IR-DE-Shareholder Structure_edited.jpg

Handelsdaten 

IR-DE-Rubean Stock Basic Data.png

Unternehmenskennzahlen 

IR-DE-Unternehmenskennzahlen.png
 

Berichte und Publikationen

Die Geschäftsberichte wurden am 17. April 2020 dahingehend erneuert, dass sie nur noch den Jahresabschluss, bestehend aus den gesetzlichen Bestandteilen Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Anhang, und den Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers enthalten. Weitere freiwillige Informationen, wie unter anderem den Bericht des Vorstands und einen freiwilligen Lagebericht, die vom Abschlussprüfer entsprechend seinem Prüfungsauftrag nicht geprüft wurden, wurden gelöscht.

Rubean AG – Like diamonds in the sky

Rubean AG is a FinTech company listed on the German stock exchange but – at present – hardly known to the institutional investment community given its relatively small size, limited free float and admittedly mediocre track record. However, recent major customer wins such as “Sparkassen”, BBVA or Global Payments, now puts Rubean at an inflection point of strong top- and bottom-line growth.

 

In a nutshell, Rubean offers small and medium sized merchants and even individual entrepreneurs a safe, cost effective and seamless opportunity to accept cashless payments using their own mobile phones as payment terminals for NFC enabled payment cards or smartphones. With this so called phonePOS, Rubean is targeting a market of up to 42m micro merchants in Europe creating an uncontested market space worth EUR 2.5bn p.a. (eAR).

 

Consequently, sales are seen to skyrocket with CAGR growth of c. 130% p.a. (20- 24E). Even more importantly, earnings are seen to turn positive as soon as 2023E on the back of a highly scalable business model which eventually allows for EBITDA margins in excess of 40%+ - similar to other payment solutions providers. Rubean additionally benefits from conservative German accounting standards (HGB) with virtually 100% of development costs having been expensed rather than capitalized on the balance sheet. Potential new investors therefore benefit from five years of intensive software development that has already been incurred by former shareholders, incl. its management, founders and strategic partners CCV Group, the industry

Consequently, we believe that an investment in Rubean represents a rare opportunity to participate from a fast growing, highly scalable business model ...

 

Unternehmenskalender

  • geplante Hauptversammlung (hybrid): 20. August 2021

  • Ende des Geschäftsjahres: 31. Dezember 2020

 

Hauptversammlungen

Die Rubean AG lädt hiermit ihre Aktionäre zu der

Ordentlichen Hauptversammlung am 20. August 2021 um 10.00 Uhr

 

Fair Disclosure Policy / Corporate Governance

Mit dem Begriff “Corporate Governance“ ist eine verantwortungsbewusste und auf langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Unternehmensführung und Unternehmenskontrolle verbunden. Weitere wesentliche Aspekte im Sinne von “Corporate Governance“ sind eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat, Achtung der Aktionärsinteressen sowie Offenheit und Transparenz der Unternehmenskommunikation.

Damit wird das Ziel verfolgt, das Vertrauen der nationalen und auch möglichen internationalen Anleger, der Kunden, der Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in die Leitung und Überwachung deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften zu fördern.

Die Rubean AG begrüßt die Schaffung des Corporate Governance Kodex sowie die Verankerung des Kodex im Aktiengesetz in § 161. Damit wurde ein Beurteilungskatalog für gute und verantwortungsbewusste Unternehmensleitung und -kontrolle geschaffen.

Gleichwohl möchten wir darauf hinweisen, dass Vorstand und Aufsichtsrat der Rubean AG bislang nicht der Verpflichtung nach §161 AktG zur Abgabe einer jährlichen Erklärung unterlagen, inwieweit den Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ entsprochen wurde und wird. Denn die Gesellschaft war nicht börsennotiert im Sinne des § 3 Abs. 2 AktG. Vorstand und Aufsichtsrat der Rubean AG haben daher bislang keine freiwillige Entsprechenserklärung gemäß § 161 AktG abgegeben. Die Rubean AG folgt zum Prospektdatum nicht dem Deutschen Corporate Governance Kodex.

Aufsichtsrat und Vorstand der Rubean AG werden jedoch gemäß §161 AktG eine Entsprechenserklärung zu den Empfehlungen der „Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex“ abgeben. Allerdings kann auch die Rubean AG dem Kodex nicht in allen Punkten entsprechen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Kodex ein standardisiertes Dokument ist, das sowohl auf große und international tätige BlueChips als auch auf kleine börsengelistete und eventuell nur national tätige Unternehmen Anwendung finden soll. Es ergeben sich somit Punkte, die ein kleines Unternehmen nicht erfüllen kann. Hieraus entstehen dann oftmals die Abweichungen, die das Unternehmen erläutern muss.

 

Wertpapierinformationsblatt

Wertpapierinformationsblatt für das öffentliche Angebot von 302.500 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien aus der vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats am 18. Juni 2021 beschlossenen Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus genehmigtem Kapital und für die Notiz in m:access (Freiverkehr) der Börse München von sämtlichen (also 1.815.000 bestehenden und bis zu 302.500 neuen) auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Rubean AG München, jeweils mit einem derzeitigen anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 und mit voller Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2021.“

International Securities Identification Number (ISIN): DE0005120802
Wertpapierkennnummer (WKN): 512080
Börsenkürzel: R1B